DE / EN
SUCHE
 

Die Affenhorde hat ihre kleine Insel kahl gefressen. Kein Blatt, kein Wurm, kein Körnchen ist übriggeblieben. Hungrig und missgünstig wie sie sind, ist der Zoff vorprogrammiert. Nur der Mini-Affe macht bei den Streitereien nicht mit und lässt statt Worten Taten sprechen. Mit einem winzigen Boot schippert er los, ein Ziel vor Augen: Die legendäre grüne Insel, auf der es laut alter Erzählungen genug zu Fressen gibt ...

Pieter van Oudheusden erzählt eine schräge Parabel auf unsere nimmersatte Gesellschaft. Seine Botschaft, ganz ohne erhobenen Zeigefinger: Die Kleinsten werden die Größten sein! Benjamin Leroy stellt der charmanten Geschichte schrille Illustrationen zur Seite.


Grelle Farben, überzeichnete Fratzen: Schräge Gesellschafts-Parabel.
Westfälische Nachrichten

Pieter van Oudheusden und Benjamin Leroy erzählen in herrlich verwegenem Comic-Zeichen-Strich eine ernste Parabel auf unsere nimmersatte Gesellschaft.
Donaukurier

zurück