DE / EN
SUCHE
 

Harrison Travis ist 19, als er im Gefängnis sitzt und seine Geschichte aufschreibt: Mit 9 Jahren klaut er das erste mal – eine Pizza, weil er Hunger hat. Von da an nimmt er sich, was er zum Leben braucht, bis er im Jugendgefängnis landet. Als er abhaut beginnt eine abenteuerliche Flucht quer durch die USA, bei der er der Polizei immer wieder entwischt und weltweit zum Medien- und Facebook-Star wird. Doch eine Leidenschaft wird ihm zum Verhängnis: Er klaut Flugzeuge, obwohl er nie eine Flugstunde absolviert hat, und nimmt dafür jedes Risiko in Kauf ...

Nach dem wahren Leben des "Barfuß-Banditen" Colton Harris-Moore erzählt Pascale Maret die abenteuerliche Flucht eines jungen Mannes quer durch die USA. Der "echte" Harrison Travis erlangte durch seine cleveren Tricks Kultstatus, und auch der Romanheld ist eine durch und durch sympathische Figur: Er stiehlt nur, was er zum Leben braucht, ohne Menschen zu bedrohen.

Neugierig? Hier geht's zur Leseprobe.


Eine unfassbar aufregende Banditen- und Abenteuergeschichte ... spannend, spinnert und schön schnoddrig geschrieben. Macht Spaß!
GEOlino

Es sind nicht zuletzt die packend erzählten Passagen unter, über und in den Wolken, die Mich kriegt ihr nicht zu einem mitreißenden Abenteuerdrama machen.
Süddeutsche Zeitung

zurück